Deutlicher Sieg aufgrund starker Teamleistung!

HSG Bruchsal/Untergrombach – TV Sulzfeld             10:22 (7:12)

Mit keineswegs optimalen Vorzeichen sind wir am Samstag nach Untergrombach zum dortigen Spiel gegen die Mannschaft der HSG Bruchsal/Untergrombach aufgebrochen. Nachdem wir bereits unter der Woche erfahren hatten, dass Tom, unser Stammtorhüter, nicht da sein wird kam am Samstag noch hinzu, dass unsere bisherigen Top-Scorer Adam und Julius mit den Folgen einer Erkältung zu kämpfen hatten. Doch gerade in dieser augenscheinlich schwierigen Situation sollte sich zeigen, wieviel Leidenschaft und Wille in den vermeintlich noch „kleinen“ Handballern tatsächlich schon steckt. Nach dem Wegfall von Tom hatte sich Benny spontan dazu bereit erklärt ins Tor zu stehen und sowohl Adam als auch Julius ließen keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie spielen möchten und werden.

Aufgrund eins vorangegangenen Spiels konnten sich beide Teams nur kurze Zeit in der Halle aufwärmen, doch pünktlich zum Anpfiff waren dieses Mal alle bei der Sache. Das unter der Woche trainierte Abwehrverhalten wurde umgesetzt und ein in der Spielweise völlig verändertes Team konnte bestaunt werden. Mit jeder Spielminute wurde die Abwehrleistung besser und die Gastgeber taten sich immer schwerer. Eroberte Bälle wurden konsequent nach vorne getragen und von unseren dort lauernden „Stürmern“ verwertet. So gingen wir bei einem Stand von 7 zu 12 Toren mit einem äußerst verdienten Vorsprung in die Pause. In der 2. Spielhälfte und dem damit einhergehenden klassischen Spielmodus konnten wir unsere Überlegenheit in der Abwehr komplett ausspielen. Der Umstand, dass die Gastgeber in 20 Minuten nur 3 Tore erzielen konnten untermauert dies eindrucksvoll. Was in der Abwehr nicht abgefangen wurde endete in den Armen von Benny oder wurde durch diesen pariert. Im Gegenzug agierte Philip beim Angriffsspiel wie ein echter Spielmacher. Sehr zur Freude der Betreuer gelang es ihm endlich wieder Bälle aus dem Spiel heraus zu erobern und mit seinen Angriffen das gesamte Team nach vorne zu treiben.

Müsste ein „man of the match“ gewählt werden, so würde dies zwar schwerfallen, die Entscheidung würde aber letztendlich zu einem „girl of the match“ führen. Dieser Titel gebührt in diesem Fall eindeutig Lara, welche erstmalig und hoffentlich nicht einmalig förmlich explodiert ist und ihre bislang leider nur im Training gezeigte Leistung nun auch im Spiel abrief. In der Abwehr gab es kein Vorbeikommen und mit 3 Kontertoren krönte sie ihre Leistung.

Abschließend muss allerdings auch erwähnt werden, dass wir 5 von 6 7-Metern verworfen haben und nur Sven vom Punkt aus erfolgreich war. Die übrigen Werfer hatten zuvor versucht Löcher in den Tormann oder die Hallenwand zu werfen. Mit diesem Umstand werden wir uns in der kommenden Woche auseinandersetzen.

Am nächsten Sonntag geht es nach Neudorf zum Spiel gegen die Mannschaft der SG Graben-Neudorf. Es wäre schön, wenn wir wieder (wie in Untergrombach) lautstarke Unterstützung erhalten würden.

 

Für den TV Sulzfeld haben gespielt: Philip Röth (6), Felix Tritschler (2), Sven Lehmann (1/1), Lara Fundis (3), Robin Fischer, Benedikt Stoffel, Adam Zivojnovic (2), Julius Tüx (8), Julian Härter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.