Angebot Handball E-Jugend Training

Für alle sportinteressierten und handballbegeisterten Kinder der Jahrgänge 2013 und 2014 bietet der TV Sulzfeld Abteilung Handball dienstags und donnerstags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr im Sparkassen Sportpark E- Jugendtraining an. Wir freuen uns auf Euch!!!

Wir freuen uns auf einen regen Besuch und viele Kinder.

Ansprechpartner hierzu ist Paul Buchwald: 0151 21219803

Die Turnerschaft Mühlburg schlägt den TV Sulzfeld

TS Mühlburg ll – TV Sulzfeld                                   38:26 (19:13)

Die Turnerschaft Mühlburg schlägt den TV Sulzfeld auf heimischem Parkett mit 38:26 (19:13). Mit 11 Toren überragt dabei Philip Röth.

Die Turnerschaft Mühlburg erarbeitet sich in einem intensiven Spiel den Heimsieg. Die Heimmannschaft konnte also mit der Leistung des Teams zufrieden sein. Bester Torschütze der Turnerschaft Mühlburg war Johannes Krug mit insgesamt 11 Treffern. Die Heimmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende weiter ausbauen. Der TV Sulzfeld hatte der Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit nichts Entscheidendes entgegenzusetzen.

Es spielten: Philip Röth (12), Florian Merkle (9), Paul Elsinger (3), Robin Fischer (2), Ben Schellenbauer, Alexander Mirkovic, Sam Dinkel, Tom Brüssel

Die ASG Eggenstein-Leopoldshafen entführt beide Punkte aus der TV Sporthalle

Die ASG Eggenstein-Leopoldshafen schlägt den TV Sulzfeld auf fremdem Parkett mit 19:41 (7:19). Mit 15 Toren glänzt dabei Jacob Virzi.

Die ASG Eggenstein-Leopoldshafen hat vor fremden Publikum eine konzentrierte Leistung gezeigt und erntete dank der starken ersten Hälfte einen nie gefährdeten Auswärtssieg. Coach Lasse Zeh konnte mit der Leistung des Teams zufrieden sein. Bester Torschütze von der ASG Eggenstein-Leopoldshafen war Jacob Virzi mit insgesamt 15 Treffern. Die Gastmannschaft konnte ihre Führung aus der ersten Halbzeit bis zum Ende weiter ausbauen.

Es spielten: Philip Röth (6), Benedikt Stoffel (5), Ben Schellenbauer (3), Florian Merkle (3), Robin Fischer (2), Tom Brüssel.

Der TV Sulzfeld spielt zuhause gegen den TV Ispringen unentschieden

Kein Sieger in der Partie zwischen dem TV Sulzfeld und dem TV Ispringen. Einen besonderen Sahnetag haben dabei Levin Boob und Benedikt Stoffel mit 9 erzielten Toren. Der Treffer von Florian Merkle besiegelte in der 49. Minute das Unentschieden zwischen dem TV Sulzfeld und dem TV Ispringen. Zur Halbzeit sah es noch so aus, als ob das Team von Coach Martina Schellenbauer den zwei Punkten näher wäre als jenes des Gegenübers Tesch Sandrine. Doch der TV Ispringen steigerte sich in der zweiten Halbzeit ganz enorm und kämpfte sich zurück in die Begegnung. Dafür sorgten vor allem diese Topscorer der zweiten Halbzeit: Für den TV Sulzfeld waren Benedikt Stoffel, Florian Merkle und für den TV Ispringen Levin Boob am erfolgreichsten.

Es spielten: Benedikt Stoffel (9), Philip Röth (8), Florian Merkle (6), Sven Lehmann (4), Paul Elsinger (2), Ben Schellenbauer (1), Robin Fischer (1), Alexander Mirkovic, Niklas Maier, Tom Brüssel

Die Turnerschaft Mühlburg kann die Halbzeitführung nicht über die Zeit retten

Der TV Sulzfeld schlägt die Turnerschaft Mühlburg zu Hause mit 34:30 (19:19) Benedikt Stoffel erwischt einen Sahnetag und wirft 9 Tore.

In Halbzeit eins lief das Spiel für das Team von Coach Julian Wörteler nach Plan. Zur Halbzeit führte die Mannschaft der Turnerschaft Mühlburg noch knapp mit null Toren. Nach dem Seitenwechsel drehte sich jedoch das Spiel gegen das Team von Coach Wörteler. Daher war es nur folgerichtig, dass in der 30. Minute Benedikt Stoffel mit seinem Tor das 23:20 erzielte und sein Team zum ersten Mal in Führung brachte. Das Team von Stoffel steigerte sich gegenüber der ersten Halbzeit und behielt schließlich beide Punkte in eigener Halle.

Es spielten: Benedikt Stoffel (9), Philip Röth (7), Sam Dinkel (7), David Schaumann (6), Robin Fischer (2), Paul Elsinger (2), Florian Merkle (1), Ben Schellenbauer, Alexander Mirkovic, Niklas Maier, Lasse Maier, Sven Lehmann, Tom Brüssel

Die JSG Niefern/Mühlacker unterliegt dem TV Sulzfeld deutlich

TV Sulzfeld – JSG Niefern/Mühlacker 23:11

JSG Niefern/Mühlacker gegen den TV Sulzfeld immer in Rückstand. Einen besonderen Tag erwischt dabei Philip Röth mit 12 erzielten Toren. TV Sulzfeld empfängt JSG Niefern/Mühlacker zu einem spannenden Handballspiel.

Die Mannschaft TV Sulzfeld war von Rainer Dinkel bestens eingestellt und lag über 60 Minuten hinweg in Führung. Zwischenzeitlich konnte sich der TV Sulzfeld sogar mit dreizehn Toren absetzen. Der Schiedsrichter Martin Maurer unterbrach die einseitige Partie beim Spielstand von 11:5 zur Halbzeitpause. In Halbzeit eins war beim TV Sulzfeld Philip Röth mit sieben Toren der erfolgreichste Goalgetter. Auf der Gegenseite hatte Marvin Kuschewitz mit drei Toren am häufigsten eingenetzt. Nach dem Wiederanpfiff hat das Team von Rainer Dinkel in der 45. Minute seine größte Führung herausgeworfen. Das Tor zur höchsten Führung 23:10 erzielte die Nummer 20: Florian Merkle. Beim TV Sulzfeld war in der zweiten Halbzeit Philip Röth mit 5 Toren am erfolgreichsten. Auf der Gegenseite hatte Rafael Kraljevic 3-mal getroffen.

Es spielten: Philip Röth (12), Benedikt Stoffel (3), David Schaumann (3), Florian Merkle (2), Niklas Maier (2), Sam Dinkel (1), Ben Schellenbauer, Alexander Mirkovic, Lasse Maier, Sven Lehmann, Robin Fischer, Tom Brüssel

Der TV Sulzfeld nimmt einen Punkt aus der Schulsporthalle mit

TV Ispringen – TV Sulzfeld: 20:20

Kein Sieger in der Partie zwischen dem TV Ispringen und dem TV Sulzfeld. Einen außergewöhnlichen Tag hat dabei Magnus Langkabel mit 9 erzielten Toren.

Der Treffer von Benedikt Stoffel besiegelte in der 49. Minute das Unentschieden zwischen dem TV Ispringen und dem TV Sulzfeld. Zur Halbzeit sah es noch so aus, als ob das Team von Coach Tesch Sandrine den zwei Punkten näher wäre als jenes des Gegenübers Rainer Dinkel. Doch der TV Sulzfeld steigerte sich in der zweiten Halbzeit ganz enorm und biss sich wieder in die Partie zurück. Dafür sorgten vor allem diese Topscorer der zweiten Halbzeit: Für den TV Ispringen waren Magnus Langkabel und für den TV Sulzfeld Benedikt Stoffel am erfolgreichsten.

Es spielten: Benedikt Stoffel (7), Sam Dinkel (5), David Schaumann (4), Florian Merkle (2), Sven Lehmann (2), Ben Schellenbauer, Niklas Maier, Lasse Maier, Robin Fischer, Tom Brüssel.