gem.D: Deutliche Überlegenheit in der 1. Halbzeit ermöglicht den Sieg

TV Forst II – TV Sulzfeld                                           16:27 (9:19)

Nachdem wir die Kinder der 2. Mannschaft des TV Forst erst vor wenigen Wochen in der heimischen Ravensburghalle zu Gast hatten und wir uns hierbei sehr schwergetan hatten, wurde das heutige Rückspiel durch das Betreuerteam mit gemischten Gefühlen erwartet. Würde sich die zuletzt gezeigte positive Entwicklung des Teams fortsetzen, oder würden wir stagnieren bzw. gar einen Rückschlag erfahren. Alle konnten sich noch an den denkbar knappen Spielausgang und den Umstand, dass wir mehr oder weniger glücklich aber auch aufgrund unseres Willens mit einem Tor Vorsprung die Begegnung für uns hatten entscheiden können, erinnern.

In Bestbesetzung konnten wir in Forst antreten, wobei wir bereits vor der Begegnung wussten, dass Philip, welcher gerade bei unserem letzten Spiel eine starke Leistung abgeliefert hatte, aufgrund eines Termins in der 2. Halbzeit früher gehen muss.

Nach einer verkürzten Aufwärmphase starteten wir in die Begegnung. Und was für einen Start wir hinlegten. Die zuletzt gezeigte Schwäche im Spielmodus der 1. Halbzeit (hierbei wird mit maximal 2 Läufern gespielt und in jeder Hälfte dürfen maximal 4 Feldspieler agieren) war weg. Es wurde sehr gut verteidigt und basierend auf diesem Abwehrverhalten gingen wir sofort durch Adam in Führung. In den folgenden Minuten zeigte sich, dass Adam einen ausgezeichneten Tag erwischt hat. Zunächst wechselte er sich mit Julius beim Tore erzielen ab, bis er schließlich innerhalb von nicht einmal 3 Minuten 4 Tore erzielte und durch die Abwehrspieler der Gastgeber nicht mehr zu halten war. Im Gegenzug kamen die Gastgeber nicht zum Torerfolg. Viele Angriffe wurden abgewehrt und postwendend in eigene Tore verwandelt. Beim unglaublichen Stand von 9:19 ging es in die Pause. Mit einem derartigen Spielverlauf hatte vermutlich niemand gerechnet, wenngleich dieser Vorsprung aufgrund der Leistung unserer gesamten Mannschaft völlig verdient war und keineswegs mit einer Schwäche seitens der Gastgeber zu tun hatte. Nach einer nur kurzen Pause starteten wir in die 2. Halbzeit, welche uns in den letzten Begegnungen mit ihrem veränderten Spielmodus (nun 6 gegen 6) und unseren hieraus resultierenden Stärken jeweils den Sieg ermöglicht hatte. Tatsächlich konnten wir bis zur 28. Minuten den Vorsprung auf unglaubliche 12 Tore ausbauen. Nach einer Auszeit der Gastgeber mussten wir die verbliebenen 12 Spielminuten ohne unseren Mittespieler Philip auskommen. Die Kinder des TV Forst nutzten den Umstand, dass wir aufgrund der erforderlichen Umstellung unserer Mannschaft zunächst wieder ins Spiel finden mussten und erzielten in nur 2 Minuten 3 Tore. Doch wer nun dachte, dass unser Team straucheln würde lag daneben, zumal Tom durch einige schöne Paraden im Tor den nötigen Rückhalt gab. Nachdem sich die Abwehr stabilisiert hatte waren wir auch im Angriff wieder erfolgreich und erzielten durch Julius ein paar wirklich schöne Treffer. Letztendlich konnten wir die Begegnung mit 16:27 Toren für uns entscheiden. Nach dem heutigen Spiel ist es erstmalig an der Zeit es auszusprechen:

Wir stehen bislang ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Und da wir dort auch bleiben wollen, werden wir in den nächsten Wochen auch weiter fleißig trainieren und daran arbeiten noch mehr vom vorhandenen Potential der Mannschaft abzurufen. Denn in einem Punkt ist sich das Betreuerteam sicher: Da steckt richtig viel Freude am Handball in der jungen Truppe.

Unser nächstes Spiel bestreiten wir am Sonntag, 28.10.2018, um 14.00 Uhr, im Sportparkt in Sulzfeld. Wir erwarten die 2. Mannschaft der Rhein-Neckar-Löwen und würden uns über eine erneut lautstarke Unterstützung riesig freuen.

Für den TV Sulzfeld haben gespielt: Philip Röth (4), Felix Tritschler (2), Sven Lehmann, Lara Fundis (1), Robin Fischer, Benedikt Stoffel, Adam Zivojnovic (12), Julius Tüx (8), Julian Härter, Thilo Beck, Tom Brüssel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.