A-Jugend beendet Saison auf einem guten 6. Platz und verabschiedet den Jahrgang 2001 aus der Jugend

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Krise wurde bereits vor einigen Wochen entschieden die Saison für alle Jugendstaffeln unterhalb der Jugendbundesliga zu beenden. Zur Wertung wurde die aktuelle Tabelle herangezogen. Auch wenn die letzten Spiele leider nicht mehr stattfinden konnten, hätte sich für unser Team sicherlich nicht viel verändert und der 6. Platz war im Hinblick auf die schwierige Saison mit viel Verletzungspech ein Achtungserfolg.

Gerade zuletzt hatten wir mit tollen Leistungen bewiesen, dass in Sachen Tabellenplatz mehr drin gewesen wäre und sich der Aufwand für die sehr gute Entwicklung der Mannschaft gelohnt hat. Etwas enttäuscht waren jedoch einige der Spieler des Jahrgangs 2001, die nun ihre Jugendzeit so abrupt beenden mussten und dies nicht wie erwartet auf dem Feld feiern konnten.

An der Stelle möchten wir einen kurzen Rückblick auf die Entwicklung der letzten Jahre wagen:

In der Saison 2017/2018 formten wir mit der damaligen B-Jugend ein neues Team mit guten und hochmotivierten Spielern. Das oberste Ziel war die Qualifikation für die Badenliga, was für den TV Sulzfeld schon eine große Herausforderung war. Auch wenn die Chancen gegen etablierte Teams der SG Heidelsheim, SG Pforzheim/Eutingen und den Rhein-Neckar-Löwen eher gering einzuschätzen waren, schafften wir das Ziel gleich beim ersten Turnier in eigener Halle. Auch die darauf folgende Saison lehrten wir vielen Gegner das Fürchten und hätten mit etwas Glück sogar die Meisterschaft feiern können. Der 2. Platz war dennoch ein Achtungserfolg, auf den das Team stolz sein kann.

Im darauffolgenden Jahr wurde die Qualifikation nur zwischen dem direkten Dauerkonkurrenten aus Heidelsheim ausgespielt. In einem wirklich qualitativ hochrangingen Handballspiel im Brettener Grüner fertigten wir die favorisierten Gäste aus Heidelsheim ab und erreichten wiederum die Qualifikation für die Badenliga.

Auch in der Saison 2019/2020 schafften wir es durch einen erneuten Sieg im Qualispiel gegen Heidelsheim in die Badenliga und hatten sicherlich höhere Ziele. Allerdings hatten wir schon früh in der Saison viele schwere Verletzungen zu verkraften, die uns zum Ende der Hinrunde auf den letzten Platz abrutschen ließen. Auch wenn wir bis zum unrühmlichen Ende der Spielzeit nie mehr mit der vollen Besetzung antreten konnten, schafften wir es noch mit außergewöhnlichen Leistungen und spannenden Siegen auf den 6. Platz der Tabelle, um die Saison noch zu einem guten Abschluss bringen zu können.

Nun endet die Jugendzeit für Jonas Ulrich, Sebastian Röth, Niklas Sebert, Peter Rothbarth, Anastasius Kolb, Luis Faulhaber, Felix Diefenbacher, Moritz Bauer und Niklas Blaschke.

Niklas Blaschke ist der einzige, der uns leider verlässt. Ihn zieht es aufgrund seines Studiums nach Konstanz, aber er wird uns in Form eines Doppelspielrechts erhalten bleiben und nach Kräften unterstützen, was uns wirklich freut.

Ebenso freut uns, und das ist wirklich eine Besonderheit, dass alle anderen Spieler in den aktiven Seniorenbereich einsteigen und somit dem Verein erhalten bleiben. Alle haben schon in den letzten beiden Spielzeiten Einsätze bei den Herrenmannschaften gehabt und werden sicherlich auch in der 1. Mannschaft ihre Rolle spielen.

Während Paul Bardon, Owen Mühlhauser, Simon Barth und Kristof Für noch ein Jahr in der A-Jugend unter dem neuen Trainer Rainer Dinkel spielen dürfen, sind auch sie im Herrenbereich voll integriert und werden ihre Chance bekommen.

Diese Entwicklung unterstreicht die hervorragende Arbeit der letzten Jahre und ist gleichzeitig Ansporn genau in dieser Richtung weiter zu machen. Die Weichen sind gestellt und wir würden uns wünschen, weitere Mitstreiter begeistern zu können, die im Jugendbereich des Handballs des TV Sulzfeld aktiv werden möchten.

Aufgaben gibt es genug und Spaß noch viel mehr!

Nun warten wir die weitere Entwicklung in Sachen Corona ab und hoffen  bei einem gemeinsamen Event die Jugendsaison mit allen Spielern, Freunden, Familien und Fans gebührend abschließen zu können. Sofern es die Situation zulässt werden wir zeitnah darüber informieren.

Das Trainerteam

Thiemo Faulhaber / Patrick Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.