Damen: Ein unglücklicher Tag

TV Sulzfeld  – TV Birkenfeld                          17:25 (6:10)

An diesem Spiel zeigte schon die erste Minute welch unglückliches Händchen wir an diesem Tag haben sollten. Bevor der Ball jeder Spielerin erreichte hatten wir ihn bereits dreimal fallen gelassen. Eine hektische Stimmung machte sich in der Anfangsphase unter den Spielerinnen breit, die zu unnötigen Ballverlusten führte und die Gegner bis zu einem 1:5 davonziehen lies. Danach begann unser Spiel wieder in routiniertere Bahnen zu verlaufen und wir schlossen bis zum 4:5 auf. Danach änderten die Gäste ihre defensive und nahmen eine unserer Rückraumspielerinnen aus dem Spiel. Die entstandenen Räume konnten wir jedoch nicht finden, da das Spiel nicht das komplette Feld nutzte. Zu sehr waren wir auf eine Seite fokussiert und lagen zu oft knapp neben dem richtigen Timing. Auf der Gegenseite konnten wir dem gegnerischen Rückraum, welcher sehr gut mit dem Kreis abgestimmt war, wenig entgegensetzen. Hatten wir einen schlechten Tag erwischt, so erwischten die Gegner einen Guten und trafen regelmäßig in das Lattenkreuz. Auch die körperliche Überlegenheit der Gegnerinnen nahmen uns die Möglichkeiten, so hätten wir Sie durch unsere spielerischen Fähigkeiten diese normalerweise ohne Probleme ausschalten müssen.

Das komplette Spiel konnten wir diese Punkte nicht überwinden und fanden nicht zu unseren Stärken. Ein Spiel bei dem wir fiel lernen mussten und bei dem Sicherlich mehr möglich gewesen wäre. Das Rückspiel wollen und werden wir offener gestalten.

Es spielten: Amalia Schmidt, Julia Yurdakul (Tor), Stefanie Dups (5), Stefanie Frick (3), Sara Geier, Jasmin Kern, Sina Kolb, Sarah Lachowitzer, Chrisa Milona (3), Martina Schellenbauer (6), Lisa Scherer, Jule Söder, Verena Weigl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.