Nach einer kurzen Durststrecke belohnen sich die Damen endlich wieder selbst

SG Graben/Neudorf – TV Sulzfeld                             18:24 (8:12)

Bereits 2 Wochen nach dem Pokalspiel ging es erneut gegen die SG Graben-Neudorf. Da das Pokalspiel nur knapp verloren wurde und man sich gezielt auf diesen Gegner vorbereitet hatte, war der Ehrgeiz entsprechend hoch.

Da wir auf Martina Schellenbauer, welche im Pokalspiel noch 10 Treffer erzielte, nun längere Zeit verzichten müssen, legten wir die Offensive laufintensiver aus.

Unterstütz durch eine sehr gute Abwehrleistung provozierte man gezielt technische Fehler, welche wir durch konsequente Abschlüsse zu einem Vorsprung ummünzen konnten. So konnten die Gastgeber erst nach über 5 Minuten ihr erstes Tor zum 1:4 erzielen. Beim Zwischenstand von 4:9 in der 17 min nahm die SG Graben/Neudorf ihre Auszeit. In der 2ten Hälfte der ersten Halbzeit kamen die Gegner durch wohlwollende Entscheidungen nun häufiger zum Abschluss und zu Torversprechenden Aktionen, welche jedoch unsere gut aufgelegte Torhüterin immer wieder zu verhindern wusste. So hielt sie die folgenden 4 7m und brachte die Gegner zur Verzweiflung. In die Halbzeit ging man mit einem entsprechenden 4 Tore Vorsprung (8:12).

Aus der Halbzeit heraus kamen wir klar als besseres Team und legten in den ersten 5 min mit einem Stand von 9:15 den Grundstein für den Sieg. Die zweite Halbzeit war geprägt durch eine gut agierende Abwehr, welche kaum Chancen zuließ. Beim Stand von 13:20 nahm man zum Luft holen eine Auszeit und ermahnte das Spiel sicher zu beenden. 10 min vor Spielende war man mit 8 Toren in Führung und konnte mit diesem Polster sicher die letzten Minuten herunterspielen.

Es bleibt zu erwähnen, dass die B-Jugend Spielerinnen immer besser ihren Platz in der Mannschaft finden, auch wenn Sie sich selbst noch zu hohe Erwartungen setzen, sind ihre Leistungen beachtlich und ihre Unterstützung für die Mannschafft essentiell, in diesem Spiel konnte jede von ihnen sich in die Torschützenliste eintragen.

 

Es spielten: Amalia Schmidt (Tor), Stefanie Dups (6), Yvonne Hammel (1), Jasmin Kern (2), Sina Kolb (3), Sarah Lachowitzer (9/5), Chrisa Milona, Lena Müllner (2), Verena Weigl (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.