m.C: Klare Niederlage aufgrund einer schwachen 1. Halbzeit

HSG Bruchsal/Untergrombach – TV Sulzfeld            27:18 (16:7)

Bei unserem ersten Auswärtsspiel mussten wir am Sonntag nach Untergrombach, um uns dort mit den Jungs der HSG Bruchsal/Untergrombach zu messen. Bereits im Vorfeld wussten wir aufgrund der zurückliegenden D-Jugend-Spiele, dass wir auf eine Mannschaft mit deutlich mehr älteren Spielern treffen werden und wir somit einen körperlich überlegenen Gegner vor uns haben werden. Diese Einschätzung wurde beim Aufwärmen vollständig bestätigt. Dennoch hatten wir uns vorgenommen uns hiervon nicht beeindrucken zu lassen und an die gute Leistung vom letzten Spiel anzuknüpfen.

Dies gelang anfänglich leider nicht. Wir spielten uns im Angriff vielfach fest und ermöglichten mehrfach den Gastgebern durch Fehlpässe einfache Tore. Hinzu kam noch, dass wir mit der äußerst robusten Vorgehensweise unseres Gegenübers große Schwierigkeiten hatten und die junge Unparteiische mit der Leitung der Begegnung phasenweise sichtlich erhebliche Schwierigkeiten hatte. Vielfach wurden unsere Spieler umklammert und regelrecht von „hinten“ niedergerungen. Da wäre entweder ein schnellerer Pfiff (damit es nicht zum Klammern von hinten kommt) oder eine konsequente Ahndung des Klammerns erforderlich gewesen. Erst in der 2. Halbzeit und nach einer deutlichen Intervention seitens unserer Betreuer wurde derartiges Verhalten zumindest zeitweise geahndet.  Das gegnerische Abwehrverhalten entschuldigt allerdings nicht unsere Fehler im Angriffsspiel und die hieraus resultierenden einfachen Tore für die Gastgeber. Letztendlich ging es beim Stand von 16 zu 7 mit hängenden Köpfen in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff fanden wir besser ins Spiel. Bedingt durch eine bessere Abwehrarbeit und einige sehr schöne Paraden von Tom sowie einem besseren Angriffsspiel konnten wir die Begegnung offen gestalten. Hinzu kam noch, dass die Unparteiische nun konsequenter das gegnerische Verhalten in der Abwehr ahndete und insgesamt 4 Zeitstrafen verhängte, wenngleich sie auch hierbei im unteren Bereich des Erforderlichen geblieben ist.

Letztendlich haben wir die Begegnung mit 27 zu 18 Toren aufgrund einer schwachen 1. Halbzeit verdient verloren. Der Umstand, dass wir die 2. Spielhälfte ausgeglichen gestalten konnten lässt allerdings hoffen und sollte unserer jungen Truppe Zuversicht geben, zumal 19 von 26 Toren durch Gästespieler des älteren Jahrgangs erzielt wurden.

Für den TV Sulzfeld haben gespielt:

Tom Brüssel, Philip Röth (4), Felix Tritschler (2), Sven Lehmann (1), Benedikt Stoffel, Julius Tüx (9/1), Julian Härter (2), Sam Dinkel, Friedrich Häußermann, David Schaumann

Am kommenden Sonntag müssen wir zum Auswärtsspiel nach Leopoldshafen. Dort empfängt uns um 14.45 Uhr die Mannschaft des FV Leopoldshafen, welche uns gänzlich unbekannt ist. Wir freuen uns auf jeden Fall auf die Begegnung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.