m.C.: Knappe Heimniederlage gegen starke Gäste

TV Sulzfeld – SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim   24:27  (11:15)

Bereits vor der Partie wussten wir, dass wir mit der Mannschaft der SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim einen schweren Gegner mit vielen älteren Spielern mit Landesligaerfahrung zum Heimspiel in der Ravensburghalle empfangen und sofern ihr bisheriger Topwerfer am Spiel teilnimmt, wir nur geringe Chancen auf einen Sieg haben werden. Wie befürchtet erschienen die Gäste vollzählig. Wer leider nicht zum Spiel kam war der eingeteilte Schiedsrichter. Glücklicherweise erklärte sich der in der Halle als Zuschauer anwesende Moritz Bauer dazu bereit seine Premiere als Schiedsrichter abzuliefern. Hierfür herzlichen Dank.

Erwartungsgemäß legten die Gäste durch ihren stärksten Werfer vor, allerdings konnten wir im Gegenzug sofort ausgleichen. In den nachfolgenden Minuten entwickelte sich ein lebhafter Schlagabtausch zwischen unserem Team und der Gästemannschaft, welche zu diesem Zeitpunkt ausschließlich durch ihren Topwerfer Jan Bartelmez zum Torerfolg kam. Nach ca. 10 Minuten konnten wir kurzzeitig allerdings nicht mehr dagegenhalten. Als Folge hiervon konnte die Gästemannschaft die Führung erzielen und letztendlich auch mit einem 4-Tore-Vorsprung in die Pause gehen. Dennoch konnten wir mit unserem Spiel bis zu diesem Zeitpunkt sehr zufrieden sein. In der zweiten Spielhälfte konnten wir den Vorsprung wiederkehrend auf nur 2 Tore verkürzen. Leider konnten wir die Begegnung nicht drehen. Ursächlich hierfür war sicherlich auch unser mittlerweile größtes Problem, der Umstand, dass wir nicht auf allen Positionen im erforderlichen Maß torgefährlich sind. Nach einer packenden 2. Halbzeit konnten die Jungs der SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim die Begegnung mit 24 zu 27 Toren für sich entscheiden.

Dennoch sollten wir als nahezu komplett junge Mannschaft (wir haben nur einen 2005er im Kader) mit dem Ergebnis zufrieden sein. Die Detailbetrachtung der Torschützen ergab sogar, dass Julius das Duell der Topwerfer für sich entscheiden konnte und den bereits erwähnten 1 Jahr älteren Spieler der Gäste mit 2 Toren überflügelte. Sollten wir es hinbekommen die Torgefährlichkeit des gesamten Kaders zu steigern, so wird in der nächsten Runde die erfolgreiche Teilnahme in einer höheren Spielklasse möglich sein.

Für den TV Sulzfeld haben gespielt:

Tom Brüssel, Philip Röth (6), Felix Tritschler (4/1), Sam Dinkel, Sven Lehmann (1), Robin Fischer, David Schaumann, Friedrich Häußermann, Benedikt Stoffel (1), Julian Härter, Julius Tüx (12/1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.