Damen hinterlassen guten Eindruck!

TV Sulzfeld – SG Mühlacker/Niefern                        23:18 (14:6)

Den tiefsten Eindruck hinter ließ man sicherlich am 7m Punkt den wir in diesem Spiel 10-mal besuchten. Entsprechend körperlich wurde die Partie geführt. Nachdem wir in den ersten 2min, gefühlt jeden technischen Fehler hinter uns gebracht hatten, wurde unser Spiel besser. Glücklicherweise konnte in diese Phase der Gegner ebenso durch Fehler auf sich aufmerksam machen. Nach knapp 5 min hatten die Gäste bereits 2 gelbe Karten gesehen und so wollten wir im 1 gegen 1 die Gegner unter Druck setzen.

Dafür wurden wir oft mit Strafwürfen belohnt und setzten uns vorerst mit 5:2 ab. Als den Gegnern nach einer Viertelstunde der Anschlusstreffer zum 5:4 gelang, setzen unsere Außen die besonderen Akzente und wir erhöhten bis zur Halbzeit auf 14:6. Mit diesem angenehmen Puffer gingen wir in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit spielten wir bis zum 18:11 eigentlich souverän weiter, dass es uns die Gegner nicht ganz so einfach machen wollten, brachte uns etwas aus dem Konzept. Nach einer kurzen Phase in Unterzahl hatten die Gegner auf 18:15 verkürzt und die Mannschaft hatte sichtlich Angst das Spiel noch einmal aus der Hand zu geben. In der notwendigen Auszeit fand der Trainer jedoch die richtigen Worte und ermahnte die eigene Stärke nicht zu unterschätzen. Danach spielten die Damen erneut guten Handball und beendeten die Partie mit verdienten 5 Toren Abstand.

Erneutes Lob an die Breite des Kaders. Jede Spielerin hatte ihre Phase, in der sie einen wichtigen Beitrag leistete und so verteilen sich die Tore wieder auf viele Akteure.

Es spielten: Carolin Dinkel(Tor), Amalia Schmidt (Tor), Stefanie Dups (3), Yvonne Hertle (1), Tabea Ihrig (2), Jasmin Kern (1), Sina Kolb (3), Sarah Lachowitzer (1), Franziska Mathe (5), Chrisa Milona (3), Lisa Scherer, Elisabeth Scheuner, Jule Söder (3), Selina Süß (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.