Stark im Team – verdienter Sieg

TV Sulzfeld – TV Neuthard 29:17 (13:11)

Von Beginn an schienen wir einen guten Tag erwischt zu haben. Auch wenn wir erneut auf eine unserer Abwehrspezialistin verzichten mussten, kompensierten die Damen – nach 2 Wochen intensivem Abwehrtrainings – den Ausfall mehr als adäquat. Besonders der Mittelblock mit Verena Weigl und Franziska Mathe wussten zu überzeugen. In der Offensive lief der Ball flüssig und die so entstandenen Lücken wurden permanent attackiert. Die Gegner konnten nur noch zu spät eingreifen, weshalb wir beim Stand von 5:1 mit unserem 3. Strafwurf in Führung gingen.

Die gegnerische Abwehr war zu diesem Zeitpunkt bereits zum 2ten Mal in Unterzahl, folgerichtig nahmen die Gegner in der 10min (7:2) ihre Auszeit. Die Gegner fanden nach der Ansprache etwas besser ins Spiel, wobei wir es ihnen auch leichter machten. In dieser Phase ließen wir den Ball nicht bis zum Ende laufen und auch unsere 2. Welle wurde nicht immer gespielt. Trotzdem bleiben wir in dieser Phase gleich auf, besonders durch eine starke Leistung von Chrisa Milona, welche von Außen scheinbar beliebig traf. Trotzdem schafften wir nur einen 2 Tore Abstand mit in die Halbzeit zu nehmen.

Die Mannschaft bewies dieses Mal Besonnenheit und ließ sich nicht irritieren. Mit klaren, ruhigen Worten in der Halbzeit wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Nachdem wir zu Beginn der 2. Halbzeit in Unterzahl ein Gegentor kassierten, waren wir in Gleichzahl nicht zu überwinden. In der Offensive lief der Ball schnell durch die Positionen und fand ein ums andere Mal den Weg ins gegnerische Tor. Die Gegner nahmen erneut nach 10min ihre Auszeit dieses Mal blieb der Effekt jedoch aus. In der 41min setzten wir uns mit 20:12 vorentscheidend ab. In der Folgezeit konnten wir auch weitere Aufstellungen testen, um Erfahrung für die künftigen Spiele zu sammeln.

Ein sehr schöner Erfolg, bei dem sich erneut nahezu alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Allein das fehlende 30. Tor und der damit verbundene Kuchen blieben leider aus…

Es spielten: Carolin Dinkel (Tor), Amalia Schmidt (Tor), Stefanie Dups (3), Yvonne Hertle (3), Tabea Ihrig (1), Jasmin Kern (1), Sina Kolb (4/4), Sarah Lachowitzer (1), Franziska Mathe (4), Chrisa Milona (5), Elisabeth Scheuner, Jule Söder (3), Selina Süß (2), Verena Weigl (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.